DATEV


datev

 

 

 

 



DATEV ist ein Datenformat der Firma DATEV, das von DATEV-kompatibler Software für den Datenaustausch zwischen Unternehmen und Steuerberatern in Deutschland eingesetzt wird. Mithilfe von DATEV können in Desktop Enterprise erfassten Finanzdaten aus der Fakturierung, der Buchhaltung und dem Kassenbuch elektronisch an Ihren Steuerberater übergeben werden. Einsparung erheblicher Kosten, durch den Entfall der Belegerfassung bei Ihrem Steuerberater. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in der Programmhilfe unter dem Stichwort "DATEV".

Übergabe der Erlöse aus der Fakturierung an Ihren Steuerberater

Erfassung der laufenden Geschäftsvorfälle und Jahresabschluss durch Ihren Steuberater

Erlöse (Rechnungen, Gutschriften und zugehörige Zahlungseingänge) können mit wenigen Mausklicks aus der Fakturierung von Desktop Enterprise als DATEV-Buchungssätze exportiert und direkt per E-Mail an Ihren Steuerberater übergeben werden. Ihr Steuerberater übernimmt die Erlöse dann anschließend elektronisch in sein DATEV-System. Da die manuelle buchhalterische Erfassung der Erlöse bei Ihrem Steuerberater dabei entfällt, können damit erhebliche Kosten eingespart werden!

Hinweis: Dieses Verfahren ist sowohl für bilanzierungspflichtige Unternehmen als auch für Einnahmenüberschussrechner (EÜR) geeignet. Für bilanzierungspflichtige Unternehmen können die Buchungen nach vereinbarten Entgelten (Soll-Versteuerung), für Einnahmenüberschussrechner nach vereinnahmten Entgelten (Ist-Versteuerung) exportiert und an Ihren Steuerberater übergeben werden.

Übergabe der Buchhaltung an Ihren Steuerberater

Inhouse Erfassung der laufenden Geschäftsvorfälle und Jahresabschluss durch Ihren Steuerberater

Falls Sie Ihre Buchführung mit der in Desktop Enterprise integrierten Buchhaltung selbst führen, können Sie Ihre Erlöse aus der Fakturierung automatisiert in die Buchhaltung übernehmen, eine manuelle Buchung der Erlöse entfällt damit. Anschließend buchen Sie nur noch Ihre Ausgaben. Je nach Veranlagung erstellen Sie monatlich oder quartalsweise einen Umsatzsteuer-Bericht und übermitteln die Ergebnisse per Elster an das Finanzamt (Umsatzsteuer-Voranmeldung).
Nach dem Ablauf des Wirtschaftsjahres exportieren Sie dann die Buchungen aus der Buchhaltung als DATEV-Buchungssätze und übergeben diese per E-Mail an Ihren Steuerberater. Ihr Steuerberater übernimmt Ihre Buchungen dann elektronisch in sein DATEV-System und erstellt die Jahressteuererklärungen für Sie. Bei diesem Verfahren besitzen Sie nicht nur maximale Kontrolle über Ihre Einnahmen- und Ausgaben sondern sparen zusätzlich noch die kompletten Kosten für die Belegerfassung bei Ihrem Steuerberater!

Hinweis: Dieses Verfahren ist nur für Einnahmenüberschussrechner (EÜR) geeignet, da die in Desktop Enterprise integrierte Buchhaltung eine Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) nach § 4 Abs.3 EStG ist. Als bilanzierungspflichtige Unternehmen benötigen Sie für die Inhouse-Erfassung Ihrer laufenden Geschäftsvorfälle eine bilanzfähige Buchhaltungssoftware.

Übergabe des Kassenbuchs an Ihren Steuerberater

Falls Sie ein Kassenbuch führen, können Sie selbstverständlich auch Ihr Kassenbuch als DATEV-Buchungssätze exportieren und diese per E-Mail an Ihren Steuerberater übergeben. Ihr Steuerberater kann Ihre Kassenbuchführung anschließend direkt in sein DATEV-System übernehmen.

Hinweis: Dieses Verfahren ist sowohl für bilanzierungspflichtige Unternehmen als auch für Einnahmenüberschussrechner (EÜR) geeignet.